• Maria

Gehst auch du bereits liebevoll mit dem neuen Zuhause für dein Baby um?


Meine lieben Kinderwunschfrauen!


Unser Bauch vollbringt jeden Tag Höchstleistungen. Ich würde euch liebe Kinderwunschfrauen allen empfehlen nicht so streng mit eurem Bauch zu sein – wenn er mal zwickt, sich der Eisprung verschiebt oder du noch nicht schwanger bist.


Richten wir unsere Aufmerksamkeit stattdessen auf ein volles Glas

anstatt einem halb leeren.


Jeden Tag schenkt uns unser Bauch Signale, die darauf schließen lassen, dass er wirklich harte Arbeit leistet ….lehnen wir uns also zurück und danken ihm dafür. So mag es uns gelingen wieder mehr Toleranzen für ihn aufzubauen – für das was er tut.

Diese Art Toleranz würden wir ja unseren späteren Kindern gegenüber auch aufbringen, wenn sie gerade dabei wären etwas Neues zu lernen. Fahrradfahren, Schifahren, Schwimmen, alleine essen oder Sauberwerden - all dies sind Dinge die nicht über Nacht funktionieren. Es ist oft ein langer Weg, bis unsere Kinder eine neue Fähigkeit erlernt haben. Wer käme da auf die Idee, sie für nur „Teilerfolge“ gleich zu verurteilen oder ihnen Vorwürfe zu machen, dass manches einfach länger dauert? Oder sogar wütend auf sie zu sein?


Gehen wir mit uns selber am Besten genauso um.

Tolerant, verständnisvoll und geduldig.


Schenken wir unserem Körper Anerkennung, für das was er leistet, anstatt uns das vor Augen zu halten, was er womöglich noch nicht geschafft hat.

Wenn dein Körper es also für nötig hält, mehrere Zyklen lang ruhiger zu treten, dann sollten wir dies vollkommen ihm überlassen – er weiß am besten was gut für ihn ist.


Bitte liebe Kinderwunschfrauen ihr dürft euch voller Vertrauen darauf verlassen, dass euer Körper immer auf dem Weg ist, sich selbst zu heilen. Und meistens reicht ein bisschen Hilfe und ein kleiner Anstupser aus. Gerne helfe ich dir dabei deine Selbstheilungskräfte zu aktivieren und deinen Körper wieder auf deinen Weg zu deinem Kind zu bringen. <3


Hier möchte dir noch eine kleine Visualisierungsübung mit auf dem Weg geben, welche dir sehr gut dabei helfen kann eine positive Verbindung zu deinem Bauch aufzubauen:


- Stelle dir vor, dass dein Kind ebenso gerne zu dir, seiner Mama, kommen mag wie du selbst zu ihm.

- Stelle dir vor, dass es ein ganz besonderes Kind sein wird und du eine ganz besonders liebevolle Mama.

- Das gegenseitige Warten aufeinander mag eine Art besondere Verlängerung der Schwangerschaft sein, somit könnte man ja jetzt schon sagen, dass du schwanger bist und bald Mama sein wirst.

- Es macht absolut nichts, wenn dein Kind noch ein bisschen Zeit zum Üben braucht.

- Dein Bauch ist das Sprachrohr zwischen dir und deinem Kind.

- Dein Bauch ist der Einzige, der weiß, was richtig ist und was zu tun ist.


Liebe Kinderwunschfrauen ich möchte euch wirklich sehr ans Herz legen mit eurem Bauch in Kontakt zu bleiben,…mit ein bisschen Übung werdet ihr wieder lernen ihn zu spüren, ihn wertzuschätzen, ihn anlächeln können…..dann fließt die Dankbarkeit automatisch – die stärkste Kraft zur Erfüllung eurer größten Wünsche.


Alles Liebe

Maria



34 Ansichten

Kontakt

  • White Facebook Icon
Bayernstraße 1 b
5204 Straßwalchen
Tel: 0650/6206737