• Maria

Warum ein hoher Vitamin-D-Wert im Kinderwunsch so wichtig ist!


Meine lieben Kinderwunschfrauen!

Heute möchte ich euch die Zusammenhänge von Vitamin D, unseren Hormonen und somit auch zum lang ersehnten Kinderwunsch mitteilen.


Eine österreichische Studie besagt, dass 80 % der Menschen in Österreich und Deutschland einen Vitamin-D-Mangel aufweisen. Dies macht auf jeden Fall Sinn, da unser Körper Vitamin D nicht mit Essen auffüllen kann (außer wir würden jeden Tag viel Lebertran, fetten Fisch und Avocados essen – das machen verständlicherweise nur ganz ganz wenige ;)


Selbst die Sonneneinstrahlung bringt in 8 von 12 Monaten in Österreich und Deutschland nicht viel im Sinne von Vitamin D Produktion. Um unseren Körper wirklich völlig auffüllen zu können müssten wir dazu im Hochsommer mit nur ganz wenig Kleidung für lange Zeit in der prallen Sonne verweilen, natürlich ohne Sonnencreme – was unserer zarten hellen Haut bestimmt absolut nicht gut tut – und das am Besten jeden Tag.

Sicherlich kennt ihr auch die Geschichten über Paare, die nach einem langen Sommerurlaub schwanger wurden :)

Die Schwangerschaftsstatistik in Deutschland verzeichnet den häufigsten Schwangerschaftsbeginn im Oktober (höherer Vitamin D Wert nach dem Sommer). Dagegen sinken die Empfängniskurven im Jänner.


Im Jahr 2016 fanden belgische Autoren heraus, dass Kinderwunschbehandlungen in der Zeit nach schönen, sonnigen Wochen erfolgreicher waren. Als möglichen Mechanismus bemerkten sie den Einfluss von Vitamin D auf die frühe Follikelrekrutierung in den Eierstöcken.


Zudem gibt es immer mehr Studien in Bezug auf hohe Vitamin D-Werte und einer positiven künstlichen Befruchtung. Britische Wissenschaftler der Universität of Birmingham analysierten die Daten aus elf bereits veröffentlichen Studien, an denen insgesamt 2700 Frauen teilgenommen hatten. Es zeigte sich, dass bei Frauen mit optimalem Vitamin-D-Spiegel Lebendgeburten um ein Drittel häufiger vorkamen, als bei den anderen.


Was hat der Vitamin D-Spiegel im Kinderwunsch wirklich auf sich?

Besonders bei Frauen beeinflusst das Vitamin D in den Blutwerten die Hormone Progesteron und Östrogen. Fehlt dieses Vitamin im weiblichen Körper, erhöht sich in diesem der Gehalt an Testosteron. Ein gestiegener Wert dieses männlichen Hormons wirkt sich im negativen Sinne auf die Fertilität aus. Bei zukünftigen Vätern verbessert Vitamin D beim Kinderwunsch die Aktivität der Spermien. Während ein Mangel des Sonnenhormons bei Frauen zu einem Testosteron-Überschuss führt, schwindet der Testosteron-Wert bei Männern. Somit reduziert sich bei ihnen die Fruchtbarkeit erheblich.


Das Sonnenhormon - der Einfluss auf den Mann.


Werdende Väter profitieren von Vitamin D bei einem Kinderwunsch. Das liegt vorwiegend an der Fähigkeit des Sonnenhormons, zur gesunden Entwicklung der Samenzellkerne beizutragen. Die Konzentration des Sexualhormons Testosteron steigt an und animiert die Libido zu mehr Leistungsfähigkeit, Besonders beim männlichen Geschlecht kommt es bei einem Vitamin-D-Mangel zu drastischen Folgen. Hierbei zeigen sich junge Männer stark betroffen.

Laut einer Studie der Universität Sydney vermag Vitamin D elf Prozent der zeugungsunfähigen Männer fruchtbar zu machen. Desto weniger Alkohol- und Zigarettenkonsum, Kaffee zu sich genommen wird und das Körperfett reduziert wird, umso besser ist die Aufnahmefähigkeit ihres Organismus.


Noch einmal ganz grundlegend – Vitamin D und die positiven Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit:


- Vitamin D steigert die Fruchtbarkeit von Frauen und Männern, da es beider Sexualhormone stimuliert. Die Einnahme von Vitamin D in der Phase des Kinderwunsches erhöht somit bei beiden Geschlechtern die Zeugungsfähigkeit.

- Spermien von Männern, mit gesundem Vitamin D Status sind fitter und können länger und besser schwimmen.

- Minderung von Endometriose.

- Verbesserung der Aktivität der weiblichen Hormone. Diese wiederum regulieren den Zyklus der Menstruation.

- ein sonniges Gemüt :)


Meine lieben Frauen– welchen Vitamin D Wert habt ihr?

Gerade im Kinderwunsch wird ein sehr hoher Wert (um einiges höher als ein Erwachsener ohne Kinderwunsch) angeraten.

Welches Vitamin D Produkt in Kapselform ist nun ein Gutes und welche Einheit ist empfehlenswert?

Ein kleines Beispiel: Vitamin D Präparate, die unter 1000IE pro Kapsel beinhalten sind sehr wenig, das wäre ungefähr so viel wie wenn ihr im Juni 10 Minuten in der Mittagssonne mit unbedeckten Armen und Gesicht draußen stehen würdet. Das reicht bei weitem nicht aus, um euren Tank zu befüllen (wenn er halb leer ist), eure Eizellen gesund zu erhalten und zu regenerieren Es gibt sehr gute Kombinationsmittel von Vitamin D3 (ab 3000IE!!!) plus K2 und Magnesium ((da Vitamin D in Kombination mit Vitamin K und Magnesium und ein bisschen Fett (nehmt dazu am besten ein kleines Löffelchen Leinöl, Hanföl oder Kokosöl) am besten vom Körper aufgenommen werden kann)). Erkundigt euch gerne bei eurem Arzt oder Apotheker eures Vertrauens.


In meiner ganzheitlichen Kinderwunscharbeit teste ich generell bei meinen Klientinnen wie hoch der für sie optimale Vitamin D Wert ist und welches Produkt für wie lange und in welcher Dosierung für ihren Körper am besten ist, da einfach jede Frau etwas anderes für ihr Wohlbefinden und ihre Fruchtbarkeit braucht.

Bisher habe ich dazu sehr gute Erfahrungen gemacht, denn ein hoher Vitamin D Wert hebt zugleich die Stimmung, welche wieder für die Leichtigkeit im Kinderwunsch sehr sehr hilfreich ist :)


Wenn ihr Fragen dazu habt bin ich gerne für euch erreichbar.

…..und wenn ich euch noch etwas mitgeben darf: bitte macht es euch zur Priorität an vielen sonnigen Tagen in der Mittagszeit 20 Minuten möglichst leichtbekleidet spazieren zu gehen, dies bringt eure Seele wieder zum Lachen.


Alles Liebe Maria



143 Ansichten

Kontakt

  • White Facebook Icon
Bayernstraße 1 b
5204 Straßwalchen
Tel: 0650/6206737