top of page

Steigerung deiner Fruchtbarkeit!

Meine erste Frage als ich in der Früh in meiner Kinderwunsch Zeit aufwachte war:

 

Wie und wann werde ich endlich schwanger.

Und die nächste Frage kam dann auch gleich und diese lautete:

Wie kann ich meine Fruchtbarkeit erhöhen, sodass ich leichter schwanger werde und annehmen kann. Ja genau Annehmen. Im Kinderwunsch geht es ganz viel ums Annehmen.  

 

Aber um überhaupt annehmen zu können dürfen vorher die Eileiter von Tag zu Tag freier und durchgängiger werden. Zudem ist es unbedingt erforderlich, dass du einen geschmeidigen und aufnahmebereiten Körper hast.

 

shutterstock_529087066.jpg

Genau solche effektiven Übungen, wie du fruchtbarer wirst, die du dann täglich bis zum Eisprung für dich anwenden kannst werden wir am 17. August lernen.

Zudem leite ich dich in einer ganz tiefen Theta Healing Session in deinen weiblichen Ursprungszustand. Das ist der Zustand, wo du deine volle Weiblichkeit leben kannst, deine ganze Power zum Vorschein kommt und du dann auch völlig automatisch fruchtbarer wirst.

Du hast immer zwei Möglichkeiten im Leben!

Entweder du machst alles wie bisher und es bleibt gleich
oder du veränderst etwas!

Beides liegt an dir!
 

In diesem Entspannungszustand bin ich tief mit deiner seelischen Ebene verbunden und kann dort sofort energetische Blockaden, die bisher bei der Erfüllung des Kinderwunsches hinderlich waren, transformieren.

 
In diesem geschlossenen Rahmen werden wir zuerst unsere Energiestaus (die leider alle Kinderwunschfrauen haben, sonst hätten sie bereits ein Baby)  lösen und somit wieder alles in uns zum Fließen bringen. Du merkst dies, indem dein Bauch wärmer wird, es kribbelt und deine Durchblutung steigt.

Gemeinsam machen wir dann fruchtbarkeitssteigernde Übungen, welche du dann für dich sehr leicht daheim nachmachen kannst. Auf der Seelenebene werde ich im Hintergrund alle sich zeigenden Themen und Blockaden lösen, die bisher im Kinderwunsch hinderlich waren. 

Wir treffen uns für 60 Minuten über Zoom, gehen ganz tief in uns, lernen Fruchtbarkeitsübungen und verwandeln Blockaden und Energiestaus in Kraft und Stärke, denn ein kraftvoller und ausgeglichener Körper ist das allerwichtigste im Kinderwunsch.
 
Diese Veranstaltung ist offen für alle – egal ob du Erfahrung in Energiearbeit hast oder du dir die Wirkung noch nicht so ganz vorstellen aber dich überaschen lässt. Ich werde dich anleiten und bin während der ganzen Sitzung auf der Seelenebene mit dir verbunden – somit ist die Wirkung für alle gleich.
 
Dieser besondere Raum ist für alle, die auf der Seelenebene tief in ihr Unterbewusstsein schauen möchten und bereit für tiefgehende Lösungen und Veränderungen sind.
 
Bitte beachte, dass die Mikros in diesem Raum ausgeschalten bleiben, so dass während der Heilreise keine Störgeräusche entstehen.

Steigerung deiner Fruchtbarkeit am 17. August um 19 Uhr. 
60 Minuten über Zoom
EUR 122,00


 

 

Meine Sessions mit Kinderwunschfrauen kommen immer direkt intuitiv von meinem Herzen– deshalb reagieren deine Zellen immer sofort auf die unbewusste Veränderung.

 

Durch diesen Wandel in deinen Zellen ändert sich dann dein ganzes Leben. Wir werden gemeinsam Gefühle wahrnehmen, diese transformieren und tiefe Heilung geschehen lassen.

Die Kinderwunschzeit und Mama zu werden braucht einfach echt viel Mut, gerade wenn man schon länger versucht schwanger zu werden!

Sei sehr gerne dabei und spare dir dadurch viel Zeit, Nerven und kräftezerrende Gedanken und Erfahrungen!

 

Nachdem immer hochenergetische Heilreisen bei unseren Terminen integriert sind möchte ich dich darauf hinweisen, dass dies bis zu einem Jahr nachwirkt, deshalb werden generell die meisten meiner Klientinnen bis zu einem Jahr nachher schwanger, denn die Seele braucht Zeit zu verarbeiten und die Transformation zu integrieren! 

Hoch energetische transformierende Reinigungen (diese dienen zur Aktivierung deiner Selbstheilungskräfte), wo ich mit ganzer Kraft meine Begabung und Berufung ausleben darf, sind natürlich bei allen Angeboten automatisch dabei (ich kann nur so arbeiten - und nur so bewegt sich auch wirklich was) , diese erleichtern es dir um so vieles dort anzukommen, wo du wirklich sein magst!

 

Ich freue mich sehr, dich wieder in deine volle Kraft und Weiblichkeit zu bringen, denn desto kraftvoller zu bist, umso fruchtbarer bist du und umso leichter und schneller wird ein kleines Seelchen bei dir einziehen und für immer bleiben. 

Sei sehr gerne dabei und spare dir dadurch viel Zeit!!

Herzlichst

Deine Maria

Feedback

 

Petra, 40

Ich war 4 mal bei Maria und nach jeder Behandlung hat sich sehr viel bewegt. Maria sagte immer wieder welche Lernprozesse ich noch machen darf und hab mir Übungen für Zuhause mit - beim nächsten Mal arbeiteten wir dann da weiter. Ich bin viel gelassener geworden, freier und kann mein Leben viel besser genießen. Jetzt bin ich schwanger und kann es selbst fast nicht glauben. Auch für die Zeit dann als Mama könnte ich mir viel mitnehmen. Einfach ein großes Danke Maria. 

 

Claudia, 38

Ich war im November 2021 bei Maria. Normalerweise kann ich mit Energetik nicht so viel anfangen, wollte jedoch nichts unversucht lassen, da mein Wunsch Mama zu werden einfach riesig war und meine Cousine im Sommer bei ihr war und dann 1 Monat nachher schwanger wurde. Ihre Energiearbeit war sehr zu spüren für mich, manchmal kribbelte der ganze Körper oder an bestimmten Stellen wurde es ganz warm. Jetzt ist Anfang März und ich darf berichten dass ich in der 13. SSW bin - Maria ich bin dir unendlich dankbar - danke für deine tolle einzigartige Arbeit.

 

 

Karin, 38

Der unerfüllte Kinderwunsch war unser ständiger Begleiter und hat sich wie eine nicht vorüberziehend wollende Gewitterwolke zu jeder Tages und Nachtzeit über unser Leben und unseren Alltag gelegt, sprich wir waren sehr verzweifelt. Mich hat es motiviert die weite Reise zu dir auf uns zu nehmen, weil du mit der Fehlgeburt leider dasselbe Schicksal erleben musstest und somit wusstest wovon wir reden. 

Die Behandlung bei Maria hat sehr viel mehr Klarheit verschafft, wir haben uns wirklich hingesetzt und uns gefragt, ob wir uns ein kinderloses Leben vorstellen können und möchten und die Antwort war definitiv NEIN!! 

Uns hat es auch Mut gegeben, dass Maria eine kleine Seele bei uns wahrgenommen hast, die aber leider den Weg zu uns noch nicht finden konnte bzw nicht wusste wie sie es zu uns schafft. 

Es hat sich für uns verändert, dass uns kein Weg zu weit und kein Hindernis zu groß ist, um gewisse Träume und Ziele zu verwirklichen. Generell sind wir auch mutiger und pragmatischer geworden, was gewisse Dinge/Entscheidungen betrifft und folgen mehr dem Herzen, soweit möglich ;) 

Und auf jeden Fall hat es uns zum Kinderwunschthema Klarheit

verschafft. Mittlerweile sind wir überglückliche Eltern eines Sohnes.

 

Svenja, 34

Ich hatte seit 9 Monaten keine Regel mehr, bevor ich zu Maria kam -  1,5 Monate nach dem Termin bei Mamawunsch bekam ich endlich wieder meine Tage und ich bin nun guter Dinge, dass sich auch mein größter Wunsch bald erfüllen wird. 

 

Lena, 45

Ich bin 45 und aus medizinischer Sicht ist es mir leider nicht möglich ein Kind zu bekommen. Ich war jahrelang in diversen Kinderwunschkliniken, leider ohne Erfolg. Bei Maria konnte ich viel loslassen und kam dadurch auch zu der Erkenntnis, dass es vermutlich der größte Wunsch meines Mannes war und nicht mein Herzenswunsch, was mir sehr weitergeholfen hat. Ich mache jetzt gerade die Ausbildung zur Volksschullehrerin, da sich herausgestellt hat, dass ich hier ganz viel den Kindern weitergeben kann und es schon immer mein Traum war - was ich vergessen bzw verdrängt habe. Jetzt weiß ich, dass ich genau da bin wo ich sein soll.

 

Astrid, 41

Ich bin seit 2,5 Jahre bei Maria in Behandlung und habe mich immer gegen eine medizinische Behandlung mit der Kinderwunschkliniken gewehrt. Dachte immer wenn es nicht sein soll dann ist es eben nicht, ich kann nichts erzwingen. Monat für Monat haben wir an diesen Glaubenssätzen und an den Blockaden gearbeitet, die mir nicht zuließen alle Möglichkeiten in Anspruch zu nehmen und vielleicht doch noch ein Wunder passiert. Maria sagt immer: sowohl als auch - alle Möglichkeiten in Anspruch nehmen - medizinisch und ganzheitlich/alternativ ist das Wichtigste, was ich jetzt zu 100 % bestätigen kann. Die 3. IVF mit der Betreuung von Maria hat geklappt und wir erwarten sehnlichst unseren größten Schatz.

 

 

Rebecca, 41

Bevor ich Maria kennenlernen durfte, ging es mit körperlich und seelisch nicht sehr gut.

Ich hatte gerade ein Jahr vollgepackt mit Arztterminen, Kinderwunschbehandlungen und viel Stress hinter mir, weil das mein Versuch war, meine Fehlgeburt verarbeiten zu können.

Da ich eine sehr kopflastige Frau bin, war ich davon überzeugt, unseren Verlust am besten und schnellsten verarbeiten zu können, wenn ich nur meinen Körper wieder dazu bringe schwanger zu werden. Ich konnte in meinem Leben immer wieder die Erfahrung machen,

dass man alles erreichen kann, wenn man nur hart genug dafür arbeitet;

es war schwierig für mich zu erkennen und zu akzeptieren, dass diese Denkweise nicht auf meine Gesundheit und den Kinderwunsch übertragbar ist.

Durch die regelmäßigen Behandlungen von Maria lernte ich, meinen Kopf

mehr und mehr auszuschalten, mein Bauchgefühl zu beachten und in den

Vordergrund zu stellen. Das Vertrauen in mich, meine Seele und meinen

Körper zurückzugewinnen, war ein wertvoller Schritt für mich, der mir nicht nur für den Kinderwunsch geholfen hat, sondern nun auch andere Bereiche meines Lebens bestimmt.

Durch ihre herzliche Art fühle ich mich sehr wohl bei Maria und genieße jedes Mal ihre ganzheitlichen Behandlungen.

Durch Marias Begleitung, Unterstützung, ihre positive Ausstrahlung und ihre Ideen, konnte ich den Stress in meinem Leben und vor allem im Kinderwunsch reduzieren und diese dauerhafte Anspannung ablegen. Meine Denkweise hat sich von „gehen wir vom Schlimmsten aus, dann sind wir weniger enttäuscht“ um 180 Grad in „ich glaube an Wunder, denn sie geschehen jeden Tag“ gedreht. Und während ich auf unser Wunder warte, lebe ich im Hier und jetzt und genieße mein Leben.

 

Roswitha, 44​

Es ist schon über ein Jahr her, dass ich meine erste Behandlung bei Maria hatte. Ich erinnere mich, dass ich schon bei der ersten E-Mail, die ich von ihr erhalten habe, ihre liebevolle Art spürte. Das hat mich sehr berührt.

Als ich am Ende der ersten Behandlung nach Hause ging, hatte ich bereits großes Vertrauen und das befreiende Gefühl, nicht mehr alleine auf dem Kinderwunschweg zu sein.

Ich war damals nämlich schon 10 Jahre auf dem Kinderwunschweg mit vielen Höhen und Tiefen. Vermutlich auch schon auf dem besten Weg ins Babyburnout zu schlittern. Ich wollte eigentlich nicht mehr weiterkämpfen. Da stieß ich auf die Fruchtbarkeitsmassage nach Birgit Zart und da ich auch unter extremen Unterleibsschmerzen litt, rechtfertigte ich für mich einen Termin bei Mamawunsch. Fand ich es doch verrückt, nach so langer Zeit noch immer nicht loslassen zu können.

Maria hat mir dann aber auch natürlich zusätzlich zur Massage so einiges energetisch aufgearbeitet. Nach und nach verließ ich das tiefe Tal und schöpfte Gott sei Dank wieder Mut.

Besonders genieße ich es, dass Maria am Ende der Behandlung eine Art Zusammenfassung persönlich verfasst und ich konnte dann im Alltag darauf achten. Meistens sind auch „Hausaufgaben“ dabei, um Neues besser zu integrieren und zu verankern. Es ist eine große Bereicherung von ihr Anregungen zu bekommen. Durch ihre wohlwollende Art lernte ich auch selber immer öfter Situationen liebevoller zu betrachten.

Doch die Schmerzen wurden plötzlich immer stärker. Da schon immer Verdacht auf Endometriose bestand, wunderte es mich nicht, dass es mir Maria nach ein paar Monaten auch bestätigte. Gemeinsam mit ihr und zwei Ärztinnen entschied ich mich eine Bauchspiegelung zu machen. Es war eine sehr große Herausforderung für mich, mich operieren zu lassen, da ich

doch immer alles mit Alternativen in Griff bekommen wollte. Nun konnte ich mich der Schulmedizin anvertrauen.

Durch Marias Arbeit und Unterstützung gelang es mir, mich einzulassen. Ich rechne ihr auch hoch an, dass ich sie jederzeit erreichen konnte und mich so nicht mehr so ausgeliefert fühlte.

Ich wusste, dass ich sie in meiner Not immer um Rat fragen konnte. Meinen Weg ging ich natürlich trotzdem alleine, aber zu wissen, dass da jemand ist, der für mich da ist, beruhigte mich enorm und meine Ängste wurden erträglicher.

 

Ich schätze an ihr auch ihr großartiges und umfassendes Wissen sowohl in der Naturheilmedizin als auch in der Schulmedizin. Es gelingt ihr dadurch, das im Moment Beste für den Menschen zu empfehlen.

Auch wenn sich mein Kinderwunsch bis jetzt noch nicht erfüllt hat, denke ich, dass ich viel gelassener und gestärkter durchs Leben gehe. Ich vertraue immer mehr, dass alles seinen Sinn hat und bin sehr dankbar, dass ich mich weiterentwickelt habe. Ich konnte meine Persönlichkeit entfalten und habe sehr Vieles gelernt. Ich traue mir auch immer mehr zu, mich auf meine eigenen Fähigkeiten und mein Gespür zu verlassen.

Maria, danke für deine Begleitung auf meinem Weg! Ich bin sehr dankbar, dich kennengelernt.

Martha, 37​

Bevor ich Maria kennengelernt habe, haben wir bereits fast 4 Jahre versucht schwanger zu werden. Was uns auch immer wieder gelungen ist, aber 3x in Fehlgeburten endete.

Nervlich waren wir nach KiWuKlinik und vielen gutgemeinten Ratschlägen von Familie und Freunden allerdings am Ende.

Wir sahen teilweise keine Chance mehr für uns, uns unseren Wunsch von einem 2.Kind zu erfüllen. Uns ging es richtig schlecht und wir konnten uns mit niemanden mehr richtig mit freuen.

Eines Tages kam wieder mal ein gut gemeinter Ratschlag einer Freundin.

Sie meinte: Ich war bei der Fruchtbarkeitsmassage und war nach dem 2. Mal schwanger.

Probier das doch auch mal.

Ich dachte mir nur, welch ein Blödsinn. Informierte mich kurz und hab schnell beschlossen

die Entfernung ist mir zu groß und ich kann mir das nicht vorstellen, dass das was hilft.

Nach ein paar Wochen hab ich mich nochmal informiert und bin auf Maria gestoßen, die das ganze auch über Fernbehandlung anbietet.

Fernbehandlung? Massage? So ein Mist, dachte ich mir. Es ließ mir aber keine Ruhe und ich sprach mit meinem Mann darüber.

Nach langem hin und her, haben wir beschlossen es einfach zu probieren. Bis dahin haben wir schon so viele Dinge probiert, da können wir das auch noch probieren, dachten wir uns.

Gesagt, getan.

Nach einem kurzen Kennenlern Telefonat, haben wir uns einen Termin ausgemacht und ich war ganz gespannt was mich erwartet.

Bei der ersten Sitzung, kam ich mir richtig blöd vor und konnte mich gar nicht 100% darauf konzentrieren und dachte zwischendurch immer mal wieder, OMG, und DAS soll mir helfen?!?

Aber bereits nach der ersten Sitzung, hatte ich irgendwie ein gutes Gefühl. Ich konnte es nicht beschreiben, aber innerlich wusste ich, das kann mir helfen.

Dennoch war ich skeptisch und erzählte Maria nicht alles. Bei manchen Dingen hab ich auch gar nicht damit gerechnet, dass das etwas mit dem Kinderwunsch zu tun haben könnte und hab ihr somit nicht davon erzählt, weil ich es damit nicht in Verbindung gebracht habe. Aber immer wieder wusste Maria Dinge aus meinem Leben, die ich ihr nicht erzählt hatte. Die Skepsis ob das ganze wirklich hilft, ging nie weg.

Aber dennoch machte ich von Monat zu Monat wieder einen Termin mit ihr aus.

Ich konnte mir das nie erklären, wie sie das macht. Konnte auch nicht sagen ob und was sich veränderte. Aber irgendwie war im Unterbewusstsein immer ein zuversichtliches Gefühl.

 

Sie hat mir auch verschiedene Vitamine etc. empfohlen und zusätzlich bin ich

gleichzeitig noch zum Bowen gegangen.

Nach 4 Monaten, also nach 4 Telefonaten mit Maria, war ich schwanger.

Wir konnten es gar nicht glauben.

So viele Ärzte und Empfehlungen konnten uns jahrelang nicht helfen.

Und dann werden wir ausgerechnet während der Behandlung bei Maria schwanger.

Wovon ich nie überzeugt war, dass das wirklich helfen kann.

Ich kann Maria nur empfehlen!

Auch wenn man sich, so wie ich, das Ganze nicht vorstellen und erklären kann.

Wir waren wirklich sehr sehr skeptisch!

Bis heute kann ich mir nicht erklären wie und was Maria per Fernbehandlung gemacht hat, und in welcher Weise mir das geholfen hat. Aber es hat funktioniert. Und jetzt freuen wir uns auf unser 2. Kind.

Auch wenn ihr skeptisch seid, denkt, das das viel Geld ist, ...etc.

Es ist 1000x besser und sinnvoller als eine KiWuKlinik.

Wir sind Maria sehr dankbar!

 

Sonja, 36

Ich kam total aufgewühlt zu Maria, da in einer Woche die Therapie für die 1. künstliche Befruchtung begann. Ich hatte große Angst vor den Spritzen, dem Ergebnis und ob mein Körper dies gut überstehen kann. Am Anfang hat sie lange mit mir geredet und intuitiv bereits gespürt, wo meine Hauptthemen sind und dort hat sie dann auch bei der Behandlung dann in ihrem Behandlungszimmer angesetzt. Ich fühlte mich seit ganz langer Zeit endlich wieder in meinem Körper zuhause, konnte richtig loslassen und Energie tanken für die bevorstehenden Therapien. Vielen Dank Maria mir ging es danach so viel besser - ich war einfach positiv gestimmt und konnte es kaum erwarten nächste Woche zu beginnen.

Sabine, 41

Ich möchte mich ganz herzlich bedanken, dass ich heute dabei sein durfte. Es hat so gut getan. Du machst das einfach spitze. Man merkt, dass du das total gerne machst. Ich fühle mich so wohl bei dir. : ) Ich würde mich freuen wenn du wieder mal so einen heilenden Powerabend machst.

 

Barbara, 36

Dankeschön – es war wunderbar und ich bin begeistert. Ich bin so froh, dass ich diese Erfahrung gemeinsam mir dir und den tollen Mädels machen durfte! Die Energie und die Gefühle waren anders als bei den Behandlungen bei dir, aber so abrundend und ergänzend dazu. Obwohl die anderen Mädels nicht sichtbar waren und auch nicht gesprochen haben, konnte ich sie spüren! Danke für diese spannenden Einblicke, die schönen Begegnungen, die neuen Übungen und die eindrucksvolle Reise! Ich bin sehr gerne beim nächsten Mal wieder dabei. Alles Liebe und eine gute Nacht!

 

Lena, 43

Du warst authentisch, herzlich und emphatisch. Ich hab was Neues gelernt. In der Gruppe ist es anders, aber toll! Und man fühlt sich so gut und nicht alleine, weil alle zwar unterschiedliche Themen aber gleiche Wünsche haben.
 

Andrea, 42

Herzlichen Dank für diese Runde – ich gehe reich beschenkt. Und vielen Dank für die sehr interessante Rückmeldung.
 

Melanie, 39

Herzlichen Glückwunsch!

Du Mutige -  du bist definitiv meine Heldin. 

Wie toll, was Du für uns auf die Beine gesteht hat :-) Danke, danke, danke!

Die Meditation, das Ausschütteln, die individuellen Impulse und die Reise und das beste zum Schluss: dich tanzen zu sehen - großartig!

Du hast die Themen wie immer mit sehr viel Energie und viel Überzeugungskraft rübergebracht - das ist definitiv auch online angekommen.

Am Anfang war ich mir nicht sicher ob du mich auch auf dem Schirm hast, da ich mich um Punkt 19:00 Uhr eingeloggt habe und es dann gleich los ging. Ich war ehrlich gesagt erleichtert, als du dann meinen Namen genannt hast, da ich dann wusste, dass ich auch energetisch mit dabei bin!

Mit der Musik „The Power of Love“ fand ich super schön und passend, nur ist die Qualität online nicht so gut rüber gekommen, ich habe es mir dafür danach nochmals angehört :-)

Bietest du eigentlich wieder persönliche Sitzungen an, oder machst du alles über Telefon und Online? 

Ich schätze das persönliche Gespräch und deine Berührung sehr und weiß nicht ob das Online Format dieses Erlebnis für mich ersetzt. 

 

Michaela, 32

Ich war sehr gespannt was mich erwartet, da diese Session online stattgefunden hat und ich mir das noch nicht ganz vorstellen konnte. Ich war an diesem Abend sehr entspannt und voller Vorfreude. Ich war überrascht wie verbunden und geborgen man sich fühlt, obwohl alles online stattfindet. 

Ich habe mich danach sehr leicht und frisch gefühlt. Wie wenn ich meine Seele gereinigt hätte. Herrlich. 

Am besten hat mir das Abschütteln der Altlasten gefallen, es war ein reinigende Ritual und danach habe ich mich wie neu gefühlt.

Ich würde auf jeden Fall wieder teilnehmen. Ich kann diese Session nur empfehlen. Hat mir richtig gut getan. Du hast mir ein sehr gutes Gefühl gegeben, viel Erfolg weiterhin, du machst das wirklich toll.

Alles Liebe und liebe Grüße.

 

Brigitte, 28

 

Mir geht es gut, ich hab mich sehr darauf gefreut Zeit für mich zu haben und/um mich dabei zu entspannen. Ich war auch bisschen gestresst da ich eine halbe Stunde zuvor von der Arbeit heimgekommen bin und dass ich es rechtzeitig schaffe teilzunehmen. 

Nun bin ich tiefenentspannt, fühlte mich freier, gelöster und glücklicher. 

Mir gefiel alles, besonders das meditieren fast am Ende, da schlief ich fast ein weil ich mich so wohl fühlte. Ja ich werde sehr gern wieder teilnehmen!

 

 

Livia, 35

Vor dem Zoom Call war ich ein bisschen verunsichert, ob man über PC überhaupt eine „Conncetion“ aufbauen kann, und ob ich dabei ein gutes Gefühl haben werde.

Aber ich war eigentlich recht gut drauf, und sehr gespannt was passiert.

 Nach dem Meeting war ich innerlich richtig happy und mir war irgendwie ganz warm ums Herz.

Ich war dankbar, dass ich wieder ein paar Gedankenanstöße von dir bekommen habe und dass ich für eine ganze Stunde den Verstand ausknipsen durfte.

Man tut zu hause oft nicht sehr viel für sich, du hast es uns wieder bewusst gemacht, dass man seine eigene Seele nicht vergessen darf.

 Und das hörst du sicher öfter: besonders gut hat mir gefallen, dass man „live“ sieht, dass man mit seinen Schmerzen, Gefühlen, Ängsten usw nicht alleine ist.

Das hört sich blöd an, aber es beruhigt irgendwie – jeder Mensch hat sein Päckchen zu tragen und die eigenen Probleme fühlen sich nicht mehr ganz so schwer an.

 Den Ballast „wegschütteln“, deine Worte und die Heilreise waren für mich am feinsten.

 Ich bin wieder einmal dabei.

 Und übrigens, ich habe danach soooo gut geschlafen, echt! Wie schon seit 3-4 Wochen nicht mehr.

 

Katharina, 38
Vor dem Zoom Meeting ist es mir leider nicht so gut gegangen. War am Vormittag bei der Frauenärztin und da hat sie mir gesagt dass das Clomifen leider noch nichts bewirkt hat. Ich bin so positiv gestimmt zu diesem Termin und hab dann mit dieser Nachricht nicht gerechnet. Das hat mich dann wieder aus der Bahn geworfen.

Nach dem Meeting gings mir wieder besser.

Besonders gut gefallen hat mir, dass man es sich dabei daheim voll gemütlich machen kann und total entspannen.

Ich hab mich richtig wohl gefühlt bei dir und möchte gerne wieder teilnehmen. Du machst das einfach perfekt. Man merkt es dass es genau dein Beruf ist.

 

Sandra, 44 - aber der Kinderwunsch hat sich verändert bzw. wird dieser immer ein Wunsch bleiben - gelebt wohl nicht mehr und dennoch zufrieden)!

 

Mir ging es vor dem Meeting ganz gut - gerade auf Urlaub - habe ich mich sehr auf den Powerabend gefreut! Die Frage nach der eigenen Einschätzung der Gemütsstimmung 1-10 ergab eine spontane 9,5 :)  ein paar Zweifel an der Partnerschaft waren da!

 

Danach ging es mir sehr gut! Gefühlt entspannt und körperlich lockerer, gepaart mit einer inneren Freude und einem Lachen auf dem Gesicht - einer Zuversicht, dass alles gut ist, wie es ist!

 

Ich kenne Marias Arbeit der persönlichen Sitzung und der individuellen Online-Fernbehandlung! Eine neue Erfahrung war nun die Heldinnenreise via Zoom Call! Maria hält die Gruppenschwingung sehr gut - betont auch immer wieder das gemeinsame Thema bzw. schätze ich ihr intuitives Arbeiten, das dann doch individuelle Rückmeldungen erlaubt! Besonders gefallen hat mir die Schüttelübung zum Loslösen körperlicher Verspannungen sowie die Reinigung der Chakren und die Auffüllung der sozusagen frei gewordenen Energiebereiche! Die danach folgende Heilreise war wunderschön und berührend! Auch die Musik, die Maria verwendet, war beeindruckend - scheinbar unterschiedliche Frequenzen - irgendwie verstörend - jedoch hat diese Musik meinem Kopf ermöglicht abzuschalten, weil es keine harmonische Melodie war!

 

Ich würde eindeutig wieder teilnehmen! Maria war und ist mir eine wertvolle Begleiterin zum inneren Frausein und zur Fülle geworden - in meinem Fall ohne Kind - in allen emotionalen Facetten, die es braucht, diese Zeit durchleben zu können und in seiner - meiner Fülle - anzukommen!

 

 

Anita, 45
Ich bin ziemlich müde und ausgelaugt vor dem Meeting gewesen. Gott sei Dank habe ich mich motiviert und bin dann reichlich beschenkt worden. Da hast du dir etwas ganz Tolles ausgedacht und zusammengestellt.

Besonders gut hat mir gefallen, dass du uns als Gruppe so liebevoll geführt hast, aber auch persönlich angesprochen hast. Ich fühlte mich getragen und geborgen. Die Kraft der Gruppe konnte ich sehr gut spüren. Ich stellte fest, dass ich nicht alleine bin mit meinem Thema, das tat sehr gut.

Es war sehr abwechslungsreich, die Übungen und dann die Entspannung sowie die persönliche Unterstützung für die nächste Zeit.

Es ist auch sehr angenehm, dass man von zu Hause aus teilnehmen kann und so leichter Zeit findet um dabei sein zu können. Möchte aber dennoch bei dieser Gelegenheit eine persönliche Sitzung bei dir auch weiterempfehlen.

Ich werde sicher wieder einmal teilnehmen!

 

 

Eva, 42

Es ging mir eigentlich sehr gut, vor dem gestrigen Meeting - ich hab mich auf der Wohlfühlskala bei 8 (von 10) gesehen!

Und auch wenn das eigentlich schon ein hoher Anfangswert war, kletterte mein Wohlbefinden während und nach unserem gemeinsamen Powerabend noch weiter nach oben!

 

Es war spannend, wunderbar, energiegeladen und eine wahnsinnig tolle und neue Erfahrung! Es war genial, die Dynamik der Gruppe zu fühlen! Und obwohl wir uns nicht gesehen und gehört haben, wusste ich, dass alle da und miteinander verbunden waren.

 

Ich habe mich die ganze Zeit sehr wohl, geborgen und frei gefühlt! Am schönsten fand ich die Heilreise zum See! Die von dir beschriebenen Bilder konnte ich deutlich spüren und befand mich mitten in dieser natürlichen Umgebung.

Und unser weiblicher und kraftvoller Tanz hat den Abend perfekt abgerundet.

 

Maria, du hast das Meeting so intuitiv und empathisch gestaltet und angeleitet - bitte mehr davon und bald wieder! Ich bin dabei!

 

 

Claudia, 40

Ich war im November 2021 bei Maria. Normalerweise kann ich mit Energetik nicht so viel anfangen, wollte jedoch nichts unversucht lassen, da mein Wunsch Mama zu werden einfach riesig war und meine Cousine im Sommer bei ihr war und dann 1 Monat nachher schwanger wurde. Ihre Energiearbeit war sehr zu spüren für mich, manchmal kribbelte der ganze Körper oder an bestimmten Stellen wurde es ganz warm. Jetzt ist Anfang März und ich darf berichten dass ich in der 13. SSW bin - Maria ich bin dir unendlich dankbar - danke für deine tolle einzigartige Arbeit.

 

 

Karin, 38

Der unerfüllte Kinderwunsch war unser ständiger Begleiter und hat sich wie eine nicht vorüberziehend wollende Gewitterwolke zu jeder Tages und Nachtzeit über unser Leben und unseren Alltag gelegt, sprich wir waren sehr verzweifelt. Mich hat es motiviert die weite Reise zu dir auf uns zu nehmen, weil du mit der Fehlgeburt leider dasselbe Schicksal erleben musstest und somit wusstest wovon wir reden. 

Die Behandlung bei Maria hat sehr viel mehr Klarheit verschafft, wir haben uns wirklich hingesetzt und uns gefragt, ob wir uns ein kinderloses Leben vorstellen können und möchten und die Antwort war definitiv NEIN!! 

Uns hat es auch Mut gegeben, dass Maria eine kleine Seele bei uns wahrgenommen hast, die aber leider den Weg zu uns noch nicht finden konnte bzw nicht wusste wie sie es zu uns schafft. 

Es hat sich für uns verändert, dass uns kein Weg zu weit und kein Hindernis zu groß ist, um gewisse Träume und Ziele zu verwirklichen. Generell sind wir auch mutiger und pragmatischer geworden, was gewisse Dinge/Entscheidungen betrifft und folgen mehr dem Herzen, soweit möglich ;) 

Und auf jeden Fall hat es uns zum Kinderwunschthema Klarheit

verschafft. Mittlerweile sind wir überglückliche Eltern eines Sohnes.

 

Svenja, 32

Ich hatte seit 9 Monaten keine Regel mehr, bevor ich zu Maria kam -  1,5 Monate nach dem Termin bei Mamawunsch bekam ich endlich wieder meine Tage und ich bin nun guter Dinge, dass sich auch mein größter Wunsch bald erfüllen wird. 

 

Lena, 37

Ich bin 45 und aus medizinischer Sicht ist es mir leider nicht möglich ein Kind zu bekommen. Ich war jahrelang in diversen Kinderwunschkliniken, leider ohne Erfolg. Bei Maria konnte ich viel loslassen und kam dadurch auch zu der Erkenntnis, dass es vermutlich der größte Wunsch meines Mannes war und nicht mein Herzenswunsch, was mir sehr weitergeholfen hat. Ich mache jetzt gerade die Ausbildung zur Volksschullehrerin, da sich herausgestellt hat, dass ich hier ganz viel den Kindern weitergeben kann und es schon immer mein Traum war - was ich vergessen bzw verdrängt habe. Jetzt weiß ich, dass ich genau da bin wo ich sein soll.

 

Astrid, 42

Ich bin seit 2,5 Jahre bei Maria in Behandlung und habe mich immer gegen eine medizinische Behandlung mit der Kinderwunschkliniken gewehrt. Dachte immer wenn es nicht sein soll dann ist es eben nicht, ich kann nichts erzwingen. Monat für Monat haben wir an diesen Glaubenssätzen und an den Blockaden gearbeitet, die mir nicht zuließen alle Möglichkeiten in Anspruch zu nehmen und vielleicht doch noch ein Wunder passiert. Maria sagt immer: sowohl als auch - alle Möglichkeiten in Anspruch nehmen - medizinisch und ganzheitlich/alternativ ist das Wichtigste, was ich jetzt zu 100 % bestätigen kann. Die 3. IVF mit der Betreuung von Maria hat geklappt und wir erwarten sehnlichst unseren größten Schatz.

 

 

Rebecca, 35

Bevor ich Maria kennenlernen durfte, ging es mit körperlich und seelisch nicht sehr gut.

Ich hatte gerade ein Jahr vollgepackt mit Arztterminen, Kinderwunschbehandlungen und viel Stress hinter mir, weil das mein Versuch war, meine Fehlgeburt verarbeiten zu können.

Da ich eine sehr kopflastige Frau bin, war ich davon überzeugt, unseren Verlust am besten und schnellsten verarbeiten zu können, wenn ich nur meinen Körper wieder dazu bringe schwanger zu werden. Ich konnte in meinem Leben immer wieder die Erfahrung machen,

dass man alles erreichen kann, wenn man nur hart genug dafür arbeitet;

es war schwierig für mich zu erkennen und zu akzeptieren, dass diese Denkweise nicht auf meine Gesundheit und den Kinderwunsch übertragbar ist.

Durch die regelmäßigen Behandlungen von Maria lernte ich, meinen Kopf

mehr und mehr auszuschalten, mein Bauchgefühl zu beachten und in den

Vordergrund zu stellen. Das Vertrauen in mich, meine Seele und meinen

Körper zurückzugewinnen, war ein wertvoller Schritt für mich, der mir nicht nur für den Kinderwunsch geholfen hat, sondern nun auch andere Bereiche meines Lebens bestimmt.

Durch ihre herzliche Art fühle ich mich sehr wohl bei Maria und genieße jedes Mal ihre ganzheitlichen Behandlungen.

Durch Marias Begleitung, Unterstützung, ihre positive Ausstrahlung und ihre Ideen, konnte ich den Stress in meinem Leben und vor allem im Kinderwunsch reduzieren und diese dauerhafte Anspannung ablegen. Meine Denkweise hat sich von „gehen wir vom Schlimmsten aus, dann sind wir weniger enttäuscht“ um 180 Grad in „ich glaube an Wunder, denn sie geschehen jeden Tag“ gedreht. Und während ich auf unser Wunder warte, lebe ich im Hier und jetzt und genieße mein Leben.

 

Roswitha, 36​

Es ist schon über ein Jahr her, dass ich meine erste Behandlung bei Maria hatte. Ich erinnere mich, dass ich schon bei der ersten E-Mail, die ich von ihr erhalten habe, ihre liebevolle Art spürte. Das hat mich sehr berührt.

Als ich am Ende der ersten Behandlung nach Hause ging, hatte ich bereits großes Vertrauen und das befreiende Gefühl, nicht mehr alleine auf dem Kinderwunschweg zu sein.

Ich war damals nämlich schon 10 Jahre auf dem Kinderwunschweg mit vielen Höhen und Tiefen. Vermutlich auch schon auf dem besten Weg ins Babyburnout zu schlittern. Ich wollte eigentlich nicht mehr weiterkämpfen. Da stieß ich auf die Fruchtbarkeitsmassage nach Birgit Zart und da ich auch unter extremen Unterleibsschmerzen litt, rechtfertigte ich für mich einen Termin bei Mamawunsch. Fand ich es doch verrückt, nach so langer Zeit noch immer nicht loslassen zu können.

Maria hat mir dann aber auch natürlich zusätzlich zur Massage so einiges energetisch aufgearbeitet. Nach und nach verließ ich das tiefe Tal und schöpfte Gott sei Dank wieder Mut.

Besonders genieße ich es, dass Maria am Ende der Behandlung eine Art Zusammenfassung persönlich verfasst und ich konnte dann im Alltag darauf achten. Meistens sind auch „Hausaufgaben“ dabei, um Neues besser zu integrieren und zu verankern. Es ist eine große Bereicherung von ihr Anregungen zu bekommen. Durch ihre wohlwollende Art lernte ich auch selber immer öfter Situationen liebevoller zu betrachten.

Doch die Schmerzen wurden plötzlich immer stärker. Da schon immer Verdacht auf Endometriose bestand, wunderte es mich nicht, dass es mir Maria nach ein paar Monaten auch bestätigte. Gemeinsam mit ihr und zwei Ärztinnen entschied ich mich eine Bauchspiegelung zu machen. Es war eine sehr große Herausforderung für mich, mich operieren zu lassen, da ich

doch immer alles mit Alternativen in Griff bekommen wollte. Nun konnte ich mich der Schulmedizin anvertrauen.

Durch Marias Arbeit und Unterstützung gelang es mir, mich einzulassen. Ich rechne ihr auch hoch an, dass ich sie jederzeit erreichen konnte und mich so nicht mehr so ausgeliefert fühlte.

Ich wusste, dass ich sie in meiner Not immer um Rat fragen konnte. Meinen Weg ging ich natürlich trotzdem alleine, aber zu wissen, dass da jemand ist, der für mich da ist, beruhigte mich enorm und meine Ängste wurden erträglicher.

 

Ich schätze an ihr auch ihr großartiges und umfassendes Wissen sowohl in der Naturheilmedizin als auch in der Schulmedizin. Es gelingt ihr dadurch, das im Moment Beste für den Menschen zu empfehlen.

Auch wenn sich mein Kinderwunsch bis jetzt noch nicht erfüllt hat, denke ich, dass ich viel gelassener und gestärkter durchs Leben gehe. Ich vertraue immer mehr, dass alles seinen Sinn hat und bin sehr dankbar, dass ich mich weiterentwickelt habe. Ich konnte meine Persönlichkeit entfalten und habe sehr Vieles gelernt. Ich traue mir auch immer mehr zu, mich auf meine eigenen Fähigkeiten und mein Gespür zu verlassen.

Maria, danke für deine Begleitung auf meinem Weg! Ich bin sehr dankbar, dich kennengelernt.

Martha, 40

Bevor ich Maria kennengelernt habe, haben wir bereits fast 4 Jahre versucht schwanger zu werden. Was uns auch immer wieder gelungen ist, aber 3x in Fehlgeburten endete.

Nervlich waren wir nach KiWuKlinik und vielen gutgemeinten Ratschlägen von Familie und Freunden allerdings am Ende.

Wir sahen teilweise keine Chance mehr für uns, uns unseren Wunsch von einem 2.Kind zu erfüllen. Uns ging es richtig schlecht und wir konnten uns mit niemanden mehr richtig mit freuen.

Eines Tages kam wieder mal ein gut gemeinter Ratschlag einer Freundin.

Sie meinte: Ich war bei der Fruchtbarkeitsmassage und war nach dem 2. Mal schwanger.

Probier das doch auch mal.

Ich dachte mir nur, welch ein Blödsinn. Informierte mich kurz und hab schnell beschlossen

die Entfernung ist mir zu groß und ich kann mir das nicht vorstellen, dass das was hilft.

Nach ein paar Wochen hab ich mich nochmal informiert und bin auf Maria gestoßen, die das ganze auch über Fernbehandlung anbietet.

Fernbehandlung? Massage? So ein Mist, dachte ich mir. Es ließ mir aber keine Ruhe und ich sprach mit meinem Mann darüber.

Nach langem hin und her, haben wir beschlossen es einfach zu probieren. Bis dahin haben wir schon so viele Dinge probiert, da können wir das auch noch probieren, dachten wir uns.

Gesagt, getan.

Nach einem kurzen Kennenlern Telefonat, haben wir uns einen Termin ausgemacht und ich war ganz gespannt was mich erwartet.

Bei der ersten Sitzung, kam ich mir richtig blöd vor und konnte mich gar nicht 100% darauf konzentrieren und dachte zwischendurch immer mal wieder, OMG, und DAS soll mir helfen?!?

Aber bereits nach der ersten Sitzung, hatte ich irgendwie ein gutes Gefühl. Ich konnte es nicht beschreiben, aber innerlich wusste ich, das kann mir helfen.

Dennoch war ich skeptisch und erzählte Maria nicht alles. Bei manchen Dingen hab ich auch gar nicht damit gerechnet, dass das etwas mit dem Kinderwunsch zu tun haben könnte und hab ihr somit nicht davon erzählt, weil ich es damit nicht in Verbindung gebracht habe. Aber immer wieder wusste Maria Dinge aus meinem Leben, die ich ihr nicht erzählt hatte. Die Skepsis ob das ganze wirklich hilft, ging nie weg.

Aber dennoch machte ich von Monat zu Monat wieder einen Termin mit ihr aus.

Ich konnte mir das nie erklären, wie sie das macht. Konnte auch nicht sagen ob und was sich veränderte. Aber irgendwie war im Unterbewusstsein immer ein zuversichtliches Gefühl.

 

Sie hat mir auch verschiedene Vitamine etc. empfohlen und zusätzlich bin ich

gleichzeitig noch zum Bowen gegangen.

Nach 4 Monaten, also nach 4 Telefonaten mit Maria, war ich schwanger.

Wir konnten es gar nicht glauben.

So viele Ärzte und Empfehlungen konnten uns jahrelang nicht helfen.

Und dann werden wir ausgerechnet während der Behandlung bei Maria schwanger.

Wovon ich nie überzeugt war, dass das wirklich helfen kann.

Ich kann Maria nur empfehlen!

Auch wenn man sich, so wie ich, das Ganze nicht vorstellen und erklären kann.

Wir waren wirklich sehr sehr skeptisch!

Bis heute kann ich mir nicht erklären wie und was Maria per Fernbehandlung gemacht hat, und in welcher Weise mir das geholfen hat. Aber es hat funktioniert. Und jetzt freuen wir uns auf unser 2. Kind.

Auch wenn ihr skeptisch seid, denkt, das das viel Geld ist, ...etc.

Es ist 1000x besser und sinnvoller als eine KiWuKlinik.

Wir sind Maria sehr dankbar!

Petra, 36

Ich war 4 mal bei Maria und nach jeder Behandlung hat sich sehr viel bewegt. Maria sagte immer wieder welche Lernprozesse ich noch machen darf und hab mir Übungen für Zuhause mit - beim nächsten Mal arbeiteten wir dann da weiter. Ich bin viel gelassener geworden, freier und kann mein Leben viel besser genießen. Jetzt bin ich schwanger und kann es selbst fast nicht glauben. Auch für die Zeit dann als Mama könnte ich mir viel mitnehmen. Einfach ein großes Danke Maria. 

 

 

Sonja, 38

Ich kam total aufgewühlt zu Maria, da in einer Woche die Therapie für die 1. künstliche Befruchtung begann. Ich hatte große Angst vor den Spritzen, dem Ergebnis und ob mein Körper dies gut überstehen kann. Am Anfang hat sie lange mit mir geredet und intuitiv bereits gespürt, wo meine Hauptthemen sind und dort hat sie dann auch bei der Behandlung dann in ihrem Behandlungszimmer angesetzt. Ich fühlte mich seit ganz langer Zeit endlich wieder in meinem Körper zuhause, konnte richtig loslassen und Energie tanken für die bevorstehenden Therapien. Vielen Dank Maria mir ging es danach so viel besser - ich war einfach positiv gestimmt und konnte es kaum erwarten nächste Woche zu beginnen.

Hey ich bin Maria und nach meiner eigenen Kinderwunschzeit, und glaub mir das hat gedauert und meiner nunmehr 6-jährigen Erfahrung mit über 200 Kinderwunsch Frauen und 20-jährigen Erfahrung als Energetikerin weiß ich auf was es wirklich ankommt. 

Das sagen Teilnehmerinnen der letzten Heilreisen:

Karin, 42
IDurch die Heilreise habe ich es geschafft wieder Mut und Hoffnung zu bekommen, ich fühle mich nun stark und freue mich auf den nächsten Versuch. 

Claudia, 38

Normalerweise kann ich mit Energetik nicht so viel anfangen, wollte jedoch nichts unversucht lassen, da mein Wunsch Mama zu werden einfach riesig war und meine Cousine im Sommer bei ihr war und dann 1 Monat nachher schwanger wurde. Ihre Energiearbeit war sehr zu spüren für mich, manchmal kribbelte der ganze Körper oder an bestimmten Stellen wurde es ganz warm. Jetzt ist Anfang Februar und ich darf berichten, dass ich in der 13. SSW bin - Maria ich bin dir unendlich dankbar - danke für deine tolle einzigartige Arbeit.


Claudia, 38

Ich war bereits bei 2 Heilreisen dabei und merke jedes mal eine große Veränderung. Beim ersten Mal fühlte ich mich danach einfach viel stärker und mein Bauch wurde wärmer. Bei der zweiten Heilreise stand ich kurz vor einem Versuch in der Kinderwunsch Klinik und ich fühlte mich ausgeliefert und verloren. Durch die Heilreise konnte ich noch viele Hindernisse loslassen. Danach machte Maria noch eine Gebärmutter Regeneration und erneuerte auf der Zellebene meinen Unterleib. Im Nachhinein kann ich sagen, dass mir die Heilreise all das ermögicht hat tiefer zu schauen. Ich habe gerade wieder einen Versuch in der Kinderwunsch Klinik gestartet und halte einen eindeutigen positiven Schwangerschaftstest in den Händen. 

bottom of page